Krankentagegeld
Keine finanziellen Einbußen bei langer Krankheit

Krankentagegeldversicherung

Krankheitsbedingter Arbeitsausfall kann schnell zu finanziellen Einbußen führen.
Der Arbeitgeber zahlt nur die ersten sechs Wochen das volle Gehalt. 

Ohne eine Krankentagegeldversicherung erhalten Sie im Anschluss nur ca. 77 % Ihres Einkommens von Ihrer Krankenkasse.
Ab 2009 haben freiwillig gesetzlich krankenversicherte Selbstständige keinen Anspruch mehr auf Krankengeld.
Als Allein- oder Hauptverdiener kann das schwerwiegende finanzielle Folgen haben, egal ob Angestellter oder Selbständiger.

Mit einer Krankentagegeldversicherung können Sie die finanziellen Einbußen kostengünstig ausgleichen.
Sorgen Sie vor und sichern Sie sich günstig ab.

Nehmen Sie für ein unverbindliches und kostenfreies Angebot Kontakt mit uns auf.


Berechnungsbeispiel

 

Ein 30-jähriger Versicherter hat für einen monatlichen Beitrag von 5,84 Euro Anspruch auf Krankentagegeld in Höhe von 15 Euro pro Tag. Das heißt monatlich 450 Euro zum Ausgleich der Einkommenslücke.

Lassen Sie sich kostenfrei und unverbindlich beraten und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Wann kann ich zu einer neuen Versicherung wechseln?

 

Für eine bestehende Krankenhaustagegeldversicherung gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Ende eines jeden Versicherungsjahres. Die Kündigung ist jedoch frühesten zum Ablauf der vereinbarten Mindestvertragsdauer möglich.

Versicherungswechsel leicht gemacht:

Nutzen Sie unsere vorgefertigten Kündigungsschreiben! Ganz einfach:
Ausdrucken, ausfüllen und unterzeichnet an Ihren jetzigen Versicherer senden.
- Kündigungsschreiben.pdf